Ausbildung bei der Kupferstadt Stolberg

Rathausstraße 11-13
52222 Stolberg (Rhld.)
Telefon 02402 / 13-561
1. Obergeschoss
Zimmer: 108

Die Kupferstadt Stolberg bildet in folgenden Ausbildungsberufen aus:

  • Verwaltungsfachangestellte/r (m/w/d)

Verwaltungsfachangestellte/r werden in den unterschiedlichsten Bereichen der Kupferstadt Stolberg eingesetzt. Auf Grundlage verschiedenster Gesetze und Vorschriften beraten sie z.B. Bürger, sorgen für Sicherheit und Ordnung und bearbeiten den städtischen Zahlungsverkehr.

Die duale Ausbildung dauert 3 Jahre und wird mit der Berufsbezeichnung ,,Verwaltungsfachangestellte/r Fachrichtung Kommunalverwaltung" abgeschlossen. Einstellungsvoraussetzung ist mindestens Fachoberschulreife oder ein gleichwertiger Bildungsstand.

Für weitere Informationen rund um den Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r klicken Sie bitte hier

  • Stadtinspektoranwärter/in (Bachelor of Laws / Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, ehemals gehobener Dienst) (m/w/d)

Stadtinspektoranwärter/innen werden in den unterschiedlichsten Bereichen der Kupferstadt Stolberg eingesetzt. In Bereichen wie Haushaltswesen, Personalwesen oder Beschaffung planen sie beispielsweise den Personalbedarf, stellen Haushaltspläne auf oder führen Ausschreibungs- und Vergabeverfahren durch.

Das duale Studium dauert 3 Jahre und wird der Berufsbezeichnung ,,Stadtinspektor/in (Bachelor of Laws)" abgeschlossen. Einstellungsvoraussetzung ist mindestens Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger Bildungsstand sowie die deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines EU-Mitgliedstaates. Zudem sind die sonstigen beamtenrechtlichen Voraussetzungen zu erfüllen.

Für weitere Informationen rund um den Ausbildungsberuf Stadtinspektoranwärter/in klicken Sie bitte hier

  • Stadtsekretänwärter/in (Verwaltungswirt/in, Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt)

Stadtsekretäranwärter/innen werden während ihres Vorbereitungsdienstes in den unterschiedlichsten Bereichen der Kupferstadt Stolberg eingesetzt. Auf Grundlage verschiedenster Gesetze und Vorschriften unterstützen sie u. a. bei Beratungen von Bürgerinnen und Bürgern, sorgen für Sicherheit und Ordnung und bearbeiten den städtischen Zahlungsverkehr.
Der Vorbereitungsdienst dauert 2 Jahre und wird mit der Berufsbezeichnung ,,Verwaltungswirt/in" abgeschlossen. Einstellungsvoraussetzung ist mindestens ein Realschulabschluss, ein gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss oder ein Hauptschulabschluss mit abgeschlossener sowie förderlicher Berufsausbildung. Des Weiteren sind die beamtenrechtlichen Voraussetzungen zu erfüllen, insbesondere muss die deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines EU-Mitgliedstaates vorliegen.
Für weitere Informationen rund um den Ausbildungsberuf Stadtsekretäranwärter/in klicken Sie bitte hier.

  • Straßenbauer/in (m/w/d)

Straßenbauer/innen sind insbesondere für die Instandhaltung von Straßen, Herstellung von Böschungen und Gräben sowie der Absicherung des Straßenverkehrs und Unterhaltung der Verkehrszeichen verantwortlich. Durch sie bleibt jeder im Stadtgebiet der Kupferstadt mobil. 

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und wird mit der Berufsbezeichnung „Straßenbauer/in“ abgeschlossen. Einstellungsvoraussetzung ist mindestens ein Hauptschulabschluss Klasse 10 A.
Für weitere Informationen rund um den Ausbildungsberuf Straßenbauer/in klicken Sie bitte hier

Die Bewerbungsfrist für die Einstellung in allen Ausbildungsgängen endet in diesem Jahr am 19. Juli 2019 für den Einstellungsjahrgang 2020.