Klimaschutzmanager

Seit dem 01. Juli 2015 ist Georg Trocha der Klimaschutzmanager der Kupferstadt Stolberg. Herrn Trocha übernimmt die zentrale Steuerungsfunktion des Klimaschutzprozesses und dient verwaltungsintern als auch nach außen als zentraler Ansprechpartner. Zudem begleitet er die fachlich-inhaltliche Umsetzung und Fortschreibung des IKSK.
Mit der fachlichen Vorbereitung und Planung von Klimaschutzprojekten, der Akquise von weiteren Finanzmitteln sowie der Umsetzung von Projekten Dritter begleitet er den Klimaschutzprozess von A bis Z.

Vorhabenbeschreibung:
Schaffung einer Stelle für Klimaschutzmanagement zur fachlich-inhaltlichen Umsetzung des integrierten Klimaschutzkonzepts der Kupferstadt Stolberg (Förderkennzeichen (FKZ) 03K01432)

Laufzeit des VorhabensProjektbeginn: 01.04.2015

Geplantes Projektende:  31.07.2018

Vorhabenbeschreibung:
Anschlussvorhaben zur Förderung eines Klimaschutzmanagers für die Kupferstadt Stolberg (Förderkennzeichen (FKZ) 03K01432-1)

Laufzeit des Vorhabens

Projektbeginn: 01.08.2018

Geplantes Projektende: 31.08.2020

www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Gefördert wird der Klimaschutzmanager durch das Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) unter Beteiligung des Projektträgers Jülich (PTJ) im Rahmen der nationalen Klimaschutz Initiative (NKI).

"Nationale Klimaschutzinitiative
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen." 

BMUB_NKI_gefoer_Web_300dpi_de_quer