Der Familienbegriff in der Kupferstadt

Logo Familiengerechte Kommune
Im Prozessverlauf des Audits Familiengerechte Kommune wurde auch der Familienbegriff für die Kupferstadt Stolberg erstellt.

Diesem Familienbegriff liegt ein weit gefächerter Blickwinkel zugrunde, welcher die Bereiche Kinder, Jugend, Erziehung, Betreuung, auch die Themenbereiche Integration, Inklusion, demographischer Wandel, Senioren, Berufstätigkeit, Pflege u. a. berücksichtigen soll.

Familien in der Kupferstadt Stolberg sind:

  • Generationsübergreifende Gemeinschaften, die auf der Basis dauerhafter Bindungen und Beziehungen füreinander Verantwortung übernehmen und sich gegenseitiges Vertrauen und Geborgenheit bieten.

Die Kupferstadt Stolberg möchte dazu beitragen, dass Familie gelingt.

Zielgruppen der Familienpolitik:

  • Mutter und Vater (Eltern), Erziehungsberechtigte(r) mit einem oder mehreren Kindern
  • Alleinerziehende, ein Elternteil/ Erziehungsberichtigte(r) mit Kind
  • Kinder und junge Erwachsene
  • Senioren (Menschen, die bereits in der Rente sind und nicht mehr im aktiven Berufsleben stehen).
  • Paare ohne eigene Kinder, die aber Verantwortung für die Gemeinschaft übernehmen.
  • Menschen in der Vorfamilienphase, die (noch) keine eigenen Kinder haben.

Es wurden sechs Handlungsfelder von besonderer Relevanz herausgearbeitet:

Handlungsfelder

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Christine Stadler für weitere Informationen gerne zur Verfügung.