Wohnungsaufsicht

Rathausstraße 11-13
52222 Stolberg (Rhld.)
Telefon 02402 / 13-430
Fax 02402 / 13-213
7. Obergeschoss
Zimmer: 708

Nach den Bestimmungen des Wohnungsaufsichtsgesetzes (WAG NRW) haben die Gemeinden die Wohnungsaufsicht zu wahren, auf die Beseitigung von Missständen an Wohnraum und hierbei im freifinanzierten und auch im geförderten Wohnungsbau auf die Instandsetzung, die Erfüllung von Mindestanforderungen und die ordnungsgemäße Nutzung von Wohngebäuden, Wohnungen und Wohnräumen sowie Nebengebäuden und Außenanlagen des Wohnraums hinzuwirken und die dazu erforderlichen Maßnahmen zu treffen. 

Das WAG NRW ist Teil der Daseinsvorsorge; Daseinsvorsorge heißt in diesem Zusammenhang, dafür Sorge zu tragen, dass gerade sozial schwächeren Mietern ein zusätzlicher Schutz vor Missständen und unzureichenden Wohnverhältnissen gewährt wird.

Falls Sie Mängel (Feuchtigkeitsschäden mit Schimmelbildung o. ä.) in Ihrer Wohnung feststellen, und Ihr Vermieter ist nicht bereit, die Ursachen zu erforschen und/oder die Mängel zu beheben, können Sie sich an das hiesige Bauordnungsamt wenden, um einen Termin für eine Besichtigung der Wohnung zu vereinbaren.





Bearbeitungsdauer:

1 Woche


Bearbeitungsgebühren:

Tätigkeiten im Rahmen der Wohnungsaufsicht sind gebührenfrei.