"...nach Auschwiz verzogen"

Roma_1
Ausstellung über die Schicksale der Roma aus Stolberg in der NS-Zeit. Mit einem Vortrag von Thomas Jülicher und Udo Beitzel von der Gruppe Z im Anschluss an die Eröffnung

Vor 77 Jahren, am 2. März 1943, wurden 37 Stolberger Roma, wohnhaft in der Steinfurt, vom Hauptbahnhof nach Auschwitz deportiert. Es waren 17 Erwachsene und 20 Kinder bzw. Jugendliche, die bis August 1944 alle starben. Die Ausstellund versucht, die letzten Jahre dieser Menschen, die sie in Angst und Schrecken verbrachten, aus der Sicht eines Roma-Kindes so authentisch wie möglich zu zeigen. Den Ausstellungsmachern der Gruppe Z halfen dabei Berichte von Zeitzeugen, die einmal in der Nähe der Roma gwohnt hatten. Bilder und Berichte gehen dabei behutsam, aber ehrlich vor, denn die Ausstellung ist für Jugendliche konzipiert. Zu sehen ist auch, wie in dieser Zeit die Aachener Roma lebten.





Veranstalter:

Gruppe Z & Ev. Kirchengemeinde
Straße:
Finkenberggasse 11
PLZ/Ort:
52222 Stolberg




Termine:

Es sind keine Termine verfügbar.





Veranstaltungsort:

Stadtbücherei Stolberg
Straße:
Frankentalstraße 3
PLZ/Ort:
52222 Stolberg









POI-Suche: