Tag der Geschichte

Erhalten Sie einen Einblick in die Arbeit des Stolberger Stadtarchivs und in die Geschichte der Kupferstadt

... unter diesem Themenschwerpunkt feiern wir auch ein deutschlandweites Jubiläum, nämlich 100 Jahre Frauenwahlrecht, welches 1918 eingeführt und 1919 erstmals zur Anwendung gekommen ist, auch in den verschiedenen Gemeindevertretungen in Stolberg.
Aus diesem Anlass lädt Christian Altena ein, unter der Überschrift "Demokratie, Mitbestimmung, Engagement" besondere Themenschwerpunkte zu beleuchten.

Das Stadtarchiv zeigt dazu in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle der Kupferstadt Stolberg und unter ehrenamtlicher Mitwirkung der Genealogin Iris Gedig erstmals eine Ausstellung rund um Stolbergs 'Frauen der Ersten Stunde', also der weiblichen Stadt- und Gemeindeverordneten, die in der Stadt Stolberg und den ehem. Gemeinden Büsbach, Gressenich und Zweifall ab 1919 einzogen wurden oder in Gremien als beratende Mitglieder Politik machten. Mit der Ausstellung "Frauen in Stolbergs Politik - 100 Jahre Wahlrecht, Frauen in Stolbergs Kommunalvertretungen 1919-1970" wird erstmals ein Blick auf einen wichtigen Aspekt der Kupferstädter Stadtgeschichte geworfen, der lange unbeachtet blieb und noch viel Forschungsbedarf beinhaltet.

Sie alle sind natürlich herzlich eingeladen, auch andere spannende Themen Kupferstädter Geschichte, Ihre Aktionen, Projekte, historischen Archive und Sammlungen bei unserem Aktionstag vorzustellen. Das Stadtarchiv wird das Programm wie bisher mit Archiv-Führungen, der genannten Ausstellung, einem Bücherflohmarkt sowie einem kulinarischen Angebot gestalten.





Veranstalter:

Kupferstadt Stolberg
Straße:
Rathausstraße 11-13
PLZ/Ort:
52222 Stolberg


Termine:

Es sind keine Termine verfügbar.



kostenlos


Veranstaltungsort:

Altes Rathaus / Kaiserplatz
Straße:
Rathausstraße 15
PLZ/Ort:
52222 Stolberg









POI-Suche: