Bürgerinformation über das „klimafreundliche Mobilitätskonzept“

Bürgerinformation über das  „klimafreundliche Mobilitätskonzept“

am 20. September 2017 zwischen 18.00 – 20.00 Uhr im Zinkhütter Hof

Seit Anfang des Jahres erstellt ein Aachener Verkehrsplanungsbüro für die Kupferstadt ein klimafreundliches Mobilitätskonzept. Mit der Betrachtung aller Verkehrsarten soll sich die Verkehrssituation im Stadtgebiet stetig verbessern und damit auch die Attraktivität sowie die Lebensqualität steigern.

Die Beteiligung der Öffentlichkeit stellt bei der Erstellung des Mobilitätskonzeptes ein wesentliches Element dar. Stolberger aller Altersklassen nutzen tagtäglich die Straßen, Fuß- und Radwege, um z. B. zur Arbeit, in die Schule oder aber zum Einkaufen zu fahren und sind als Nutzer wichtige Experten des Alltags. Die Stolberger Radfahrer wissen z. B. wo ein Radweg in einem schlechten Zustand ist oder komplett fehlt, Fahrradständer fehlen, ein Schulweg für Kinder als zu gefährlich wahrgenommen wird oder aber das Bahn- oder Busangebot unzureichend ist.

Die Stadtverwaltung lädt daher nun Stolberger aller Altersklassen am 20. September 2017 ab 18.00 Uhr zu einer zweistündigen Bürgerinformation in den Zinkhütter Hof ein.

Vorschläge und Anregungen für eine bessere und klimafreundliche Mobilität in Stolberg können vorab und im Nachgang zu der Veranstaltung jederzeit unter georg.trocha@stolberg.de  an den Klimaschutzmanager Georg Trocha gesendet werden.