Buchhaltung

Rathausstraße 11-13
52222 Stolberg
Telefon 02402 / 13-305
Fax 02402 / 13-491
3. Obergeschoss
Zimmer: 305
  • Buchstabenbereich Kale-N
Telefon 02402 / 13-209
Fax 02402 / 13-491
3. Obergeschoss
Zimmer: 304
Telefon 02402 / 13-296
3. Obergeschoss
Zimmer: 305
  • Buchstabenbereich O-Stem
Telefon 02402 / 13-413
Fax 02402 / 13-491
3. Obergeschoss
Zimmer: 304
Telefon 02402 / 13-297
Fax 02402 / 13-491
3. Obergeschoss
Zimmer: 305
  • Buchstabenbereich Sten-Z
Telefon 02402 / 13-290
Fax 02402 / 13-491
3. Obergeschoss
Zimmer: 304
  • Buchstabenbereich A-Eng
Telefon 02402 / 13-298
Fax 02402 / 13-491
3. Obergeschoss
Zimmer: 305
  • Buchstabenbereich Enh-Kald

Zu den Aufgaben der Buchhaltungsabteilung gehören die Verbuchung aller Einnahmen und die Leistung aller Ausgaben der Kupferstadt Stolberg, d. h. die Stadtkasse ist für alle Zahlungsvorgänge zuständig. Die Einnahme der Kupferstadt Stolberg stellen für die Zahlungspflichtigen Ausgaben dar, die durch Banküberweisung, Barzahlung in der Barkasse und im SEPA-Lastschriftverfahren gezahlt werden können. Für die Überweisungen stehen Ihnen drei Bankverbindungen zu Verfügung.

Mit dem SEPA-Lastschriftverfahren wird die Stadtkasse Stolberg durch den Zahlungsverpflichteten ermächtigt, den Anspruch der Kupferstadt Stolberg vom Konto des Zahlungsverpflichteten abzubuchen. Dies hat für den Zahlungsverpflichteten den Vorteil, dass seine Zahlungsverpflichtungen rechtzeitig dem Konto der Stadtkasse gutgeschrieben werden und kein kostenpflichtiges Mahn- und Vollstreckungsverfahren bei Nichtzahlung zum Fälligkeitstermin durchgeführt werden muss. Der Zahlungsverpflichtete kann das SEPA-Lastschriftverfahren jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen.

Die Stadtkasse Stolberg hat eine Barkasse eingerichtet, in der der Zahlungsverpflichtete zu den Öffnungszeiten der Kupferstadt Stolberg seine Zahlung auch bar gegen Ausstellung einer Quittung leisten kann.

Für jede Forderung der Kupferstadt Stolberg wird im Abgabenbescheid ein Kassenzeichen vergeben. Dieses Kassenzeichen muss bei der Überweisung oder Bareinzahlung angegeben werden. Nur so ist sichergestellt, dass Zahlungen ordnungsgemäß gebucht werden können. Auch bei Rückfragen zu Zahlungsverpflichtungen oder Zahlungsansprüchen gegenüber der Kupferstadt Stolberg muss das Kassenzeichen angegeben werden, damit eine zügige Bearbeitung der Anliegen erfolgen kann.

Wird eine Zahlung zum Fälligkeitstermin nicht geleistet, wird durch die Buchhaltung ein kostenpflichtiges Mahnverfahren durchgeführt. Mit der Mahnung wird der Zahlungsverpflichtete an die Zahlungsverpflichtung erinnert und in Verzug gesetzt.