Geburtsbeurkundung

Rathausstraße 11-13
52222 Stolberg
Telefon 02402 / 13-609
Krankenhaus, Erdgeschoss
Zimmer: Gegenüber der Zentrale
Telefon 02402 / 13-466
Fax 02402 / 13-281
1. Obergeschoss
Zimmer: 116
Telefon 02402 / 13-280
Fax 02402 / 13-281
1. Obergeschoss
Zimmer: 115
Telefon 02402 / 13-568
Fax 02402 / 13-281
1. Obergeschoss
Zimmer: 115

Geburtsbeurkundung


Benötigen Sie eine Geburtsurkunde von sich und wollen diese schriftlich anfordern? Dann scrollen Sie bis zum Ende dieser Seite - dort bitte den Satz „Bestellung einer Geburtsurkunde anklicken“. - Danke.

Geht es um ein neugeborenes Kind? Dann lesen Sie bitte hier weiter:

Geburtsbeurkundung
Die Geburt eines in Stolberg geborenen Kindes ist innerhalb einer Woche nach der Geburt beim Standesamt der Kupferstadt Stolberg anzuzeigen und zu beurkunden.
Dabei ist zu unterscheiden zwischen miteinander verheirateten Eltern und nicht miteinander verheirateten Eltern. Sind die Eltern miteinander verheiratet, werden direkt beide Elternteile in den Geburtseintrag eingetragen. Sind die Eltern nicht miteinander verheiratet, wird grundsätzlich zunächst nur die Mutter in die Urkunde aufgenommen. Der Vater hat jedoch die Möglichkeit, auch schon vor der Geburt die Vaterschaft anzuerkennen, so dass er bei der Beurkundung sofort in die Geburtsurkunde seines Kindes eingetragen werden kann.
Die Eltern erhalten bei der Geburtsbeurkundung Urkunden
für die Beantragung des Kindergeldes beim Arbeitsamt/beim Arbeitgebende
für die Beantragung des Elterngeldes beim Versorgungsamt
für die Krankenversicherung


________________________________________

Verfahren

Bitte melden Sie sich nach der Geburt im:

Service-Büro des Standesamtes Stolberg im Bethlehem Gesundheitszentrum (BGZ)

Wo: direkt im Eingangsbereich des Krankenhauses im Erdgeschoss neben der Essbar

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag jeweils von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Ansprechpartnerin: Frau Sabine Roosen, Telefon 02402 / 13-609, E-Mail: sabine.roosen@stolberg.de


benötigte Unterlagen:
Folgende Unterlagen werden immer benötigt:
• Geburtsbescheinigung der Hebamme (wird im Krankenhaus ausgehändigt)
• Erklärung über die Vornamen eines Kindes(mit Unterschrift beider Elternteile)
(wird ebenfalls im Krankenhaus ausgehändigt)
• Personalausweise / Reisepässe der Eltern

zusätzlich bei miteinander verheirateten Eltern:
• Heiratsurkunde der Eltern (bei Eheschließung in Deutschland)   - meist im Stammbuch enthalten -
ggfs. die Geburtsurkunden beider Elternteile - benötigt wird die jeweilige Geburtenregisternummer der Eltern! -
• die Originalheiratsurkunde plus Übersetzung (bei Eheschließung im Ausland)

bei ledigen Müttern:
• Geburtsurkunde der Mutter
• siehe auch „Vaterschaftsanerkennung"

bei geschiedenen oder verwitweten Müttern:
• neue Heiratsurkunde der letzten Ehe mit der Eintragung der Scheidung oder des Todes des Ehemannes
• siehe auch „Vaterschaftsanerkennung"

bei verheirateten, getrenntlebenden Müttern, wobei der Ehemann nicht der Vater des Kindes ist und das Scheidungsverfahren anhängig ist
• Unterlagen wie bei miteinander verheirateten Eltern
Erläuterung:
Bei der Beurkundung der Geburt wird zunächst der ‚Noch‘-Ehemann als Vater des Kindes in die Urkunde eingetragen. Der leibliche Vater hat die Möglichkeit, mit Zustimmung der Mutter und des ‚Noch‘-Ehemannes die Vaterschaft anzuerkennen. Die Vaterschaftsanerkennung wird erst dann wirksam, wenn die Ehe rechtskräftig geschieden ist.

Für weitere Fragen zur Geburtsbeurkundung stehen Ihnen auch die Standesbeamtinnen und Standesbeamten im Rathaus der Kupferstadt Stolberg (52222 Stolberg, Rathausstraße 11-13) zur Verfügung (Kontaktdaten siehe links oben, grüner Kasten).
 







Bearbeitungsgebühren:

Bearbeitungsgebühren:

Die Beurkundung der Geburt ist gebührenfrei. Auch die Ausstellung der Urkunden, die für amtliche Zwecke ausgehändigt werden, ist gebührenfrei. Die Ausstellung weiterer Urkunden für private Zwecke (z. B. Geburtsurkunde für das Stammbuch oder internationale Geburtsurkunde) sind gebührenpflichtig.

  • erste Urkunde € 10,00
  • jede weitere Urkunde € 5,00