Abfallbehälter: An-/ Ab- und Ummeldung

Rathausstraße 11-13
52222 Stolberg


Telefon 02402 / 13-312
Fax 02402 / 13-438
8. Obergeschoss
Zimmer: 801
  • 20_Buchstabenbereich F - M_2018_0119
Telefon 02402 / 13-383
Fax 02402 / 13-438
8. Obergeschoss
Zimmer: 801
  • 20_Buchstabenbereich F - M_2018_0119
Telefon 02402 / 13-324
Fax 02402 / 999 09-324
8. Obergeschoss
Zimmer: 802
  • Buchstabenbereich N-Z
Telefon 02402 / 13-287
Fax 02402 / 13-438
8. Obergeschoss
Zimmer: 802
  • 20_Buchstabenbereich A - E_2018_0119

Bezug eines Abfallbehälters

Zur Abfuhr des Restmülls können 35-Liter-Ringtonnen oder Eurotonnen (Behälter ab 40 Liter) genutzt werden. Die Ringtonnen sind von der Grundstückseigentümerin/vom Grundstückseigentümer bereitzustellen. Diese Tonnen sind in der Regel in allen Stolberger Baumärkten  erhältlich.

An- / Ab- und Ummeldung von Abfallbehältern

Ein Abfallbehälter bzw. der Entleerungsrhythmus kann unter Beachtung der satzungsrechtlichen Vorschriften (insbesondere des Mindestrestmüllvolumens von 7,5 Liter pro Woche je Grundstücksbewohner/in, die/der mit Hauptwohnsitz dort geführt wird) an- / ab- bzw. umgemeldet werden.

Grundsätzlich ist für die An- / Ab- oder Ummeldung die Grundstückseigentümerin/der Grundstückseigentümer zuständig. Mit einer entsprechenden Vollmacht kann allerdings auch ein/e Vertreter/in (bzw. Mieter/in) zur An- / Ab- oder Ummeldung beauftragt werden.

Die Gebührenpflicht beginnt mit dem Folgemonat der Antragstellung.
Bei Ab- bzw. Ummeldung ist die bisherige Kontrollmarke vom entsprechenden Behälter vorzulegen (auch mehrere Einzelteile).
Der Antrag zur An- / Ab- bzw. Ummeldung eines Abfallbehälters oder des Entleerungsrhythmus ist grundsätzlich schriftlich zu stellen.

Aus rechtlichen Gründen dürfen viele Formulare nicht als e-mail übersandt werden, da Ihre Unterschrift zur Bearbeitung benötigt wird. Sie können sich jedoch das Antragsformular ausdrucken, ausfüllen, unterschreiben und dann mit der entsprechenden bisherigen Kontrollmarke bei Ab- bzw. Ummeldungen dem Steueramt zukommen lassen. Gegebenenfalls ist noch eine Bevollmächtigung beizufügen. So können Sie zu Hause in aller Ruhe alles ausfüllen und ersparen sich Wartezeiten in der Verwaltung.

Ein entsprechendes schriftliches Antragsformular ist zum Download bereitgestellt . Darüber hinaus ist eine persönliche Vorsprache beim Steueramt möglich.

Ersatzkontrollmarken

Bei Verlust einer Abfallplakette (z.B. Diebstahl der Mülltonne) kann eine Ersatzmüllmarke gegen eine Gebühr von 3,00 Euro beim Steueramt bezogen werden. Gleiches gilt bei Reparaturen/Ersatzbeschaffungen aufgrund beschädigter Gefäße, jedoch unter Vorlage der entwerteten Plakette.





Bearbeitungsdauer:

sofort