Baugeschichte der Burg vom 12. Jahrhundert bis heute

Warum hätte das Jahr 1375 für Stolberg fast das Ende bedeutet und wie alt ist die Burg wirklich? Wussten Sie, dass die Burg einen eigenen Gefängnisturm und eine mächtige Schildmauer hatte? Erfahren Sie, wie die Burg am Übergang des Mittelalters zur Renaissance zuerst Burg, dann Festung und schließlich Schloss war und neben dem Rittersaal auch einen Gerichtssaal, Verwaltungsstuben und einen Geschützturm besaß.
Sie erfahren durch viele interessante Details, wie Moritz Kraus die Burg neu errichten ließ. Weiter geht's mit dem Schicksal der Burg im 2. Weltkrieg und wie die Burg zu dem wurde, was sie heute ist. Der ca. 1,5-stündige Vortrag richtet sich an Geschichts- & Architekturinteressierte. Der historische Vortrag stützt sich dabei vor allem auf historisches Abbildungsmaterial, Karten und Rekonstruktionszeichnungen.


Termine:

individuell auf Anfrage




Dauer:

ca. 1,5 Stunden




Anmerkungen:

Individuelle Buchung für Gruppen bis zu 25 Personen zu vielen Wunschterminen
und einem Preis von 50,00 € möglich.


Informationen und Buchung:

Stolberg-Touristik
Zweifaller Straße 5
52222 Stolberg

Ansprechpartner
Frau Erler
Telefon
02402 99900-81
Fax
02402 99900-82