Fliegende Bauten

Rathausstraße 11-13
52222 Stolberg (Rhld.)


Telefon 02402 / 13-430
Fax 02402 / 13-213
7. Obergeschoss
Zimmer: 708

Fliegende Bauten sind nach § 79 Abs. 1 BauO NRW bauliche Anlagen, die geeignet und bestimmt sind, an verschiedenen Orten wiederholt aufgestellt und zerlegt zu werden. Zu den Fliegenden Bauten zählen z.B. Zelte (Festzelte, Zirkuszelte etc.), Fahrgeschäfte, Schießbuden u.v.m.

Fliegende Bauten, die vor der erstmaligen Aufstellung einer Ausführungsgenehmigung bedürfen, müssen rechtzeitig vor ihrer Aufstellung der Bauaufsichtsbehörde des Aufstellungsortes unter Vorlage des Prüfbuches angezeigt werden.

Ausführliche Erläuterungen zu den Fliegenden Bauten selbst, aber auch zu evtl. aufgestellten "mobilen" Heizölverbrauchertankanlagen finden Sie in den unten angegebenen Merkblättern, die Sie in Form von PDF-Dateien herunterladen können.





Bearbeitungsdauer:

ca. 1 Woche


Bearbeitungsgebühren:

Die Gebrauchsabnahme Fliegender Bauten ist gebührenpflichtig.