Wirtschaftliche Erziehungshilfe



Telefon 02402 / 13-381
Fax 02402 / 999 09-381
Erdgeschoss
Zimmer: 15
Telefon 02402 / 13-299
Fax 02402 / 999 09-299
Erdgeschoss
Zimmer: 21
Telefon 02402 / 13-335
Fax 02402 / 99909-335
Erdgeschoss
Zimmer: 16
Telefon 02402 / 13-330
Fax 02402 / 13-333
Erdgeschoss
Zimmer: 16

Aufgaben der wirtschaftlichen Erziehungshilfe des Jugendamtes sind:

  • Prüfung der sachlichen und örtlichen Zuständigkeit der durch den Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) festgelegten Jugendhilfemaßnahmen nach dem Sozialgesetzbuch VIII
  • Wirtschaftliche Beratung von Eltern, Erziehungsberechtigten, Minderjährigen und Einrichtungen sowie Hilfegewährung gem. Sozialgesetzbuch VIII 
  • Gesetzliche Bestimmungen und interne Richtlinien hinzuziehen und mögliche Ermessensspielräume klären und erläutern
  • Über Kostenbeitragspflicht informieren, wirtschaftliche Situation überschlägig einschätzen
  • Prüfung der Kostenbeitragspflicht sowie Prüfung der Heranziehungspflicht bei Eltern und hilfsbedürftigen Personen
  • Wirtschaftliche Beratung von Pflegeeltern und Zahlung von Pflegegeld sowie einmalige Hilfen entsprechend den Richtlinien
  • Prüfung und Bewilligung von Ferienmaßnahmen für sozial schwache Familien
  • Maßnahmen gegen Kostenbeitragspflichtige durchführen (Zwangsvollstreckungsmaßnahmen einleiten, Klagen und Anzeigen wegen Verletzung der Unterhaltspflicht entwerfen).