Frühe Hilfen

Frühe Hilfen sind die lokalen Angebote und Unterstützungsleistungen und Präventionsangebote für alle (werdenden) Eltern schon ab Beginn der Schwangerschaft und für alle Kinder in den ersten Lebensjahren. Ziel ist es, mögliche Risiken frühzeitig zu erkennen und zu reduzieren und die Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern und Eltern als Familie in der Gesellschaft frühzeitig und nachhaltig zu unterstützen.

Die Hilfe zeigt sich in alltagspraktischer Unterstützung, aber auch in Beiträgen zur Förderung der Beziehungs- und Erziehungskompetenz. Ein gesundes Aufwachsen soll allen Kindern ermöglicht werden. Die Maßnahmen und Angebote sollen frühzeitig erfolgen und aufeinander bezogen und einander ergänzend sein. Denn je früher eine Hilfe beginnt, umso nachhaltig wirksamer ist diese.

Notwendig für diese Arbeit sind eine multiprofessionelle Zusammenarbeit unter Einbeziehung von bürgerschaftlichen Engagement, sowie die Stärkung sozialer Netzwerke für Familien. So arbeiten beispielsweise neben Hebammen, die Geburtsklinik,  Kindertagesstätten, Familienzentren,  auch Kinderärzte, Schulen und freie Träger mit dem Jugendamt zusammen, um eine ständige Weiterentwicklung der Angebote zu gewährleisten. Unser Ziel ist es, allen Kindern in unserer Kupferstadt einen guten Start ins Leben zu ermöglichen.