Beratungsangebote

Grundsätzlich ist eine Beratung im Rahmen der Beantragung von Leistungen gesetzliche Pflicht des Leistungsträgers. Daher erfolgt im Rahmen einer Beantragung einerseits eine Weitergabe von notwendigen Informationen zum Antrag, andererseits gilt es manche Leistungen so aufeinander abzustimmen, dass für die Antragstellenden ein angemessener und existenzsichernder Lebensunterhalt sichergestellt ist.


Je nach Lebenslage ist jedoch eine Unterstützung notwendig, die über eine reine Leistungsvergabe hinausgeht, etwa die Beratung und Unterstützung älterer Menschen bei Fragestellungen, die das Älterwerden mit sich bringen kann.

Hier bietet die Kupferstadt Stolberg weitere Beratungsangebote, die durch die Bürgerinnen und Bürgern in unterschiedlichen Lebenslagen wahrgenommen werden können.