Pass - neuer elektronischer Personalausweis

Rathausstraße 11-13
52222 Stolberg


Telefon 02402 / 13-240
Fax 02402 / 13-454
Telefon 02402 / 13-271
Fax 02402 / 13-454
Erdgeschoss
Zimmer: 1
Telefon 02402 / 13-275
Fax 02402 / 13-454
Telefon 02402 / 13-291
Fax 02402 / 13-454
Erdgeschoss
Zimmer: 5
Telefon 02402 / 13-276
Fax 02402 / 13-454
Erdgeschoss
Zimmer: 1
Telefon 02402 / 13-273
Fax 02402 / 13-454
Erdgeschoss
Zimmer: 1
Telefon 02402 / 13-274
Fax 02402 / 13-454
Erdgeschoss
Zimmer: 1

Der neue elektronische Personalausweis

Neuer Personalausweis ab dem 01.11.2010

Was ist neu?

Durch das praktische Scheckkartenformat passt der neue PA nun bequemer in Ihre Geldbörse. Neu ist der Chip, der es ermöglicht, dass Sie Ihren neuen Personalausweis noch vielseitiger nutzen können als bisher, z.B. können Sie sich im Internet und an Automaten sicher und eindeutig anmelden und Ihre Identität belegen (auch “eID-Funktion” genannt)

Im integrierten Chip sind zukünftig Ihre Daten und wenn Sie wollen, auch Ihre Fingerabdrücke abgelegt. Die Abgabe der Fingerabdrücke ist freiwillig.

Weiterführende umfassende Informationen rund um den neuen Personalausweis erhalten Sie unter: http://www.personalausweisportal.de/

Wer kann den Ausweis beantragen?

Alle Deutschen ab dem 16. Lebensjahr , die in Stolberg mit Hauptwohnung gemeldet sind, können einen Personalausweis beantragen. Die Ausweispflicht beginnt mit dem 16. Lebensjahr, d.h. ab diesem Alter müssen Sie einen Ausweis besitzen, es sei denn, Sie können sich durch einen gültigen Reisepass ausweisen.

Beantragungsverfahren.
Der Ausweis muss grundsätzlich persönlich beantragt werden, d.h. persönliche Vorsprache im Bürgeramt ist erforderlich (auch bei minderjährigen Kindern).

In dringenden Fällen kann ein vorläufiger Personalausweis für max. 3 Monate ausgestellt werden, jedoch nur in Verbindung mit dem Antrag eines endgültigen Ausweises. Der Ausweis wird sofort im Bürgeramt ausgestellt und ausgehändigt.

Bitte bringen Sie hierzu folgende Unterlagen mit:
  • alten Personalausweis, Reisepass oder Kinderausweis/-reisepass
  • aktuelles biometrisches Lichtbild   (höchstens ein halbes Jahr alt)

Beantragung für Kinder vor Vollendung des 16.Lebensjahres

-Der Ausweis wird hierbei ohne elektronische Funktion beantragt-

  • Original Geburtsurkunde bzw. Familienstammbuch oder altes Ausweisdokument
  • 1 biometrisches Lichtbild
  • schriftliches Einverständnis beider Erziehungsberechtigen
  • Ausweisdokumente (zumindest in Kopie) der Erziehungsberechtigten
  • Angabe der Körpergröße des Kindes
  • Angabe der Augenfarbe des Kindes

Wichtig: Das Kind muss bei der Antragstellung mit dabei sein.

Bitte beachten Sie bei der Antragstellung:

Die Eltern leben zusammen und haben die gemeinsame elterliche Sorge

  • Schriftliche Zustimmung beider Elternteile unter Vorlage der Ausweise

Die Eltern leben getrennt oder sind geschieden:

  • Das alleinige Antragsrecht hat der Elternteil, in dessen Wohnung das Kind bei Antragstellung unverändert mit Haupt- oder einziger Wohnung gemeldet ist.

Mutter ist ledig und alleinstehend:

  • Person muss Nachweis über das alleinige Sorgerecht vorlegen oder das Einverständnis des Vaters vorlegen

Vater ist ledig und alleinstehend:

  • Person muss Nachweis über das alleinige Sorgerecht vorlegen oder das Einverständnis der Mutter vorlegen

Vormundschaft:

  • Die Bestallungsurkunde muss vorgelegt werden

Gültigkeit:

Antragsteller ab 24 Jahren   10 Jahre gültig

Antragsteller bis 24 Jahren  6 Jahre gültig

Vorläufiger Ausweis            max. 3 Monate gültig

Diebstahl/Verlust (www.personalausweisportal.de/verlustfall)

Die eID Funktion kann über die Hotline 0180/133 33 33 lassen (3,9 ct/Minute aus deutschem Festnetz, aus Mobilfunknetz max. 42 ct/Minute, auch aus dem Ausland erreichbar) sperren lassen.

Oder Sie kontaktieren die Meldebehörde unter den unten angegebenen Rufnummern. Hier werden Sie nach Ihrem Namen, Geburtsdatum und Sperrkennwort gefragt. So kann niemand außer Ihnen den Ausweis sperren lassen. Das Sperrkennwort geht Ihnen postalisch mit dem PIN Brief von der Bundesdruckerei zu.

Formulare zum Download:

Abholvollmacht

Wenn Sie mehr über den neuen Ausweis mit seinen neuen Möglichkeiten erfahren möchten, können Sie sich auf der Webseite des Bundesministeriums des Inneren (BMI) umfassend informieren.





Bearbeitungsdauer:

Ca. 2 - 3 Wochen, in Einzelfällen kann die Bearbeitung bei der Bundesdruckerei auch länger benötigen


Bearbeitungsgebühren:

  • 28,80 Euro     (Antragsteller ab 24 Jahren)
  • 22,80 Euro     (Antragsteller bis 24 Jahren)
  • 10,00 Euro     (vorläufiger Personalausweis)
  • 06,00 Euro     (Nachträgliches Aktivieren der Online-Ausweisfunktion)
  • 06,00 Euro     (Ändern der PIN im Bürgeramt)
  • 06,00 Euro     (Entsperren der Online-Ausweisfunktion)

Die Zahlung der Gebühren ist in bar oder mit EC Karte möglich.

Gebührenfreie Dienstleistungen:

  • erstmaliges Einschalten der Online-Ausweisfunktion
  • Ändern der Transport-PIN in die persönliche PIN
  • Sperren der Online-Ausweisfunktion im Verlustfall
  • Jedes Ausschalten der Online-Ausweisfunktion
 Bitte beachten Sie bei der Abholung die Hinweise am Info-Punkt im Eingangsbereich !!!!