Melderegisterauskunft (erweitert)

Rathausstraße 11-13
52222 Stolberg


Telefon 02402 / 13-240
Fax 02402 / 13-454
Telefon 02402 / 13-271
Fax 02402 / 13-454
Erdgeschoss
Zimmer: 1
Telefon 02402 / 13-275
Fax 02402 / 13-454
Telefon 02402 / 13-291
Fax 02402 / 13-454
Erdgeschoss
Zimmer: 5
Telefon 02402 / 13-276
Fax 02402 / 13-454
Erdgeschoss
Zimmer: 1
Telefon 02402 / 13-273
Fax 02402 / 13-454
Erdgeschoss
Zimmer: 1
Telefon 02402 / 13-274
Fax 02402 / 13-454
Erdgeschoss
Zimmer: 1

Soweit jemand ein berechtigtes oder rechtliches Interesse glaubhaft macht, können ihm zusätzlich zu einer einfachen Melderegisterauskunft folgende Daten eines einzelnen bestimmten Einwohners mitgeteilt werden:

  • Tag und Ort der Geburt
  • frühere Vor- und Familiennamen
  • Familienstand, beschränkt auf die Angabe, ob verheiratet oder nicht
  • Staatsangehörigkeit
  • frühere Anschriften
  • Tag des Ein- und Auszuges
  • gesetzlicher Vertreter
  • Sterbetag und -ort

benötigte UnterlagenAls Nachweis des berechtigten Interesses gelten z. B. ein Zahlungsbefehl, ein Vollstreckungsbescheid zum Mahnbescheid, sonstige Unterlagen über Rechtsbeziehungen wie Verträge, Gerichtsurteile, Bestallung zum Nachlasspfleger, bei Hauseigentümern der Grundsteuerbescheid oder Grundbuchauszug.

Ein berechtigtes Interesse liegt jedoch nach der Rechtsprechung nicht vor, wenn der Auskunftsuchende es versäumt hat, die der erweiterten Melderegisterauskunft unterliegenden Daten sich z. B. von einem Kunden nennen zu lassen, obwohl die Kenntnis dieser Daten nach der Art des Geschäftsbetriebs für die möglicherweise erforderliche Einziehung einer Forderung zweckmäßig wäre.

Die Meldebehörde hat den Betroffenen über die Erteilung einer erweiterten Melderegisterauskunft unter Angabe des Datenempfängers unverzüglich zu unterrichten (die Unterrichtung erfolgt nicht, wenn das Vorliegen eines rechtlichen Interesses glaubhaft gemacht wurde).







Bearbeitungsgebühren:

Die Gebühr beträgt 15,00 € je Betroffener.

Bearbeitungsgebühren:

Zur Bearbeitung Ihrer Meldeauskunft bitte ich gem. § 16 GebG NRW um Zahlung eines Vorschusses in Höhe von 15,00 € pro Person. Sie haben die Möglichkeit, den Vorschuß in der angeforderten Höhe
a) durch Beifügen eines Schecks
b) durch Beifügen von deutschen Postwertzeichen
c) durch Bareinzahlung bei der Meldebehörde
d) durch Beifügen eines Überweisungsträgers einer deutschen Bank oder Sparkasse
(Überweisungen auf das Konto  der Stadtkasse Stolberg bei der Sparkasse Aachen,
IBAN: DE 82 3905 0000 0001 8000 10, Geschäftspartner 400048600).
Bei Überweisungen ist es zwingend notwendig, die Kopie des Überweisungsträgers beizufügen, ansonsten ist die Angabe zur Gebührenzahlung von hiesiger Stelle nicht mehr nachvollziehbar.